Fundraising und Web 2.0

Über Entwicklungen, Trends, Möglichkeiten und Potenzial wird oft heiss diskutiert und viel geschrieben. Wie erstelle ich eine Strategie für das Fundraising im Internet? Was sind Community Fundraising oder Personal Pages und wie geht das? Was bringt mir die Integration aller Kommunikationskanäle und auf was muss ich Acht geben?
Viel Brainfood bot dazu die erste IFC Fundraising Online eConference vom Mai 09. Interessierte aus 45 Ländern haben teilgenommen, darunter auch einige aus der Schweiz.

 

Im Internet sind ein paar Müsterli zu finden:
- Using the Internet to connect with major donors: http://www.malwarwick.com/learning-resources/e-newsletters/june-2009.html#utitcwmd
- "Social Trysumers and the hidden gate in the pyramid" How to make the most of technology in fundraising / pdf: http://www.afpnet.org/content_documents/Social_Trysumers.pdf

 

Wer interessiert ist, was sich tut im Bereich Fundraising + Web 2.0. kann sich die aufgezeichneten Workshops und Panels anhören (Kosten 99 $, in Englisch)

-> http://www.resource-alliance.org/ifconline. Es lohnt sich!

 

 

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.

News

Was bringt NPOs zum «Verhungern»?

Drei Wechselwirkungen führen dazu, dass NPO in ihrem Wirkungspotenzial massgeblich eingeschränkt sind. Der Kreislauf führt regelrecht zum «Verhungern» von NPO.

 

Weiter lesen...

 

H. Schneuwly u. Th. Walther
H. Schneuwly u. Th. Walther

Motion SextANT

Donor Management für kleine und mittlere NPOs

 

Motion Consulting bringt zusammen mit den Basler Softwareentwicklern der ANT-Informatik AG die neue CRM- und Fundraising-Softwarelösung „Motion SextANT“ für kleine und mittlere Hilfswerke in der Schweiz auf den Markt. Damit schliessen wir eine Lücke im Software-Markt für Non-Profit-Organisationen. Weiter lesen...