Jahresbericht 2010 bereits produziert?

Novartis veröffentlichte am 27. Januar 2011 definitive und detaillierte Zahlen zu Umsatz und Ergebnis 2010. Gleichzeitig schaltete die Firma auf Englisch und Deutsch einen Geschäftsbericht online auf, der 284 Seiten umfasst, illustriert und offensichtlich definitiv redigiert ist. Novartis addiert 50 Milliarden Umsatz in mehreren Dutzend Lokalwährungen und fasst die Arbeit von 120'000 Angestellten zusammen, die auf 50 Länder und etwa 200 Tochter-Gesellschaften verteilt sind. Bereits am 22. Februar ist Generalversammlung.

 

Können gemeinnützige Organisationen mithalten? Fast. Die Erklärung von Bern hat zwar online noch nichts publiziert, stellt Ihren Mitgliedern und Spendern einen ausführlichen, gedruckten und illustrierten Jahres- und Finanzbericht jeweils Mitte Februar zu. Sie ist damit Jahr für Jahr die erste Organisation, die berichtet. Sie liefert so aktuelle Zahlen und kann sich im Frühjahr schon um neue Partner bei der öffentlichen Hand, Stiftungen, Fonds und Firmen bewerben, sauber dokumentiert, wie es sich gehört.

 

Jahresberichte sind Rechenschaftsberichte der verantwortlichen Organe einer Organisation an die Anspruchsgruppen, etwa Aktionäre bei Aktiengesellschaften und Mitglieder bei Vereinen, wie die Beispiele Novartis oder EvB zeigen, und darum vor und zuhanden der Generalversammlung zu publizieren.

 

News

Was bringt NPOs zum «Verhungern»?

Drei Wechselwirkungen führen dazu, dass NPO in ihrem Wirkungspotenzial massgeblich eingeschränkt sind. Der Kreislauf führt regelrecht zum «Verhungern» von NPO.

 

Weiter lesen...